aktuelles

Herzlich Willkommen bei der PARNASSUS AKADEMIE!

In der PARNASSUS AKADEMIE haben sich unter der künstlerischen Leitung von Michael Groß Musiker aus international anerkannten Kammermusik-Ensembles und bedeutenden Orchestern, Instrumentalsolisten, Hochschullehrer und junge hochtalentierte Studenten zusammengeschlossen, um sowohl bekannte als auch seltene Kompositionen aus allen Epochen der Musikgeschichte zu interpretieren.

Das Ensemble war sechs Jahren »orchestra in residence« des belgischen CC Maasmechelen. Von Anfang an treten die Musiker in der dortigen Sint Pieters Kirk auf, deren Schutzpatron sie zuerst zum Namenspatron wählten. 2013 wurde das Ensemble dann in Parnassus Akademie umbenannt.

2014 erschien die erste CD der PARNASSUS AKADEMIE bei dem Label etcetera. Aufgenommen wurden Sextette von d’Indy, Schulhoff und Bridge.

Die aktuelle CD-Neuheit:

2016 erschien die zweite CD der PARNASSUS AKADEMIE mit Kammermusik von Max Reger zu seinem 100. Todestag, ebenfalls bei etcetera.

ktc-1562-parnassus

Max Reger

KTC 1562, VÖ Oktober 2016
Etcetera records
… mehr

Susanne Popp vom Max Reger Institut

… Ihre wunderbare CD mit den beiden so sinnvoll zusammengestellten Werken op.64 und op.116, die ich beide besonders liebe, auch wenn das Quintett zumindest im ersten Satz eine Herausforderung an den Hörer stellt, für die ihn das hochemotionale Lento addolorato mit dem, wie Sie es so schön beschreiben, „Präludium“ des unglaublich burlesken Scherzo voll entschädigt. So wie Sie und Ihre Kollegen muss man das Werk auch spielen.

Die Cellosonate hat es da schon einfacher. Ihre Aufnahme mit Michael Groß überzeugt mich sehr – es ist ein wunderbares Werk.

Susanne Popp in einem Brief an Kolja Lessing im November 2016